how to build a site

Entdecken Sie die Insel Rhodos

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die berühmten Orte der Insel Rhodos zu besuchen!

Rhodos

  • 1309nc. ist Rhodos von den Genuesen dem Orden der Ritter von St.John verkauft.
  • 1522nc. wurde Teil des Othomanischen Reiches.
  • 1912nc. wurde von Italien erobert.
  • Zum Schluß 1947 wurde mit Griechenland vereint.

HISTORISCHE DENKMÄLER

  • In Rhodos Stadt können Sie die Akropolis von Rhodos besuchen.In der nähe befindet sich das Apollotempel, das alte Stadion und das alte Theather. Sie können auch in der alte Stadt spazierengehen.Sie befindet sich innerhalb des mittelalterlichen Mauers. Dort können Sie das archäologische Museum, den Ritterpalast und die Panajia tou Kastrou (alte Kirche) besichtigen.
  • Wir empfehlen euch, ein Besuch in alten Kameiros zu erstatten.
  • Kameiros, Lindos und Ialyssos sind die erste drei Städte-Staate, die nach Homer, von Doriern (12. Jh. vc) gegründet sind.
  • LINDOS - ist ein der malerischen Dörfer der Insel. An der Spitze des Dorfes, dominiert eine alte Akropolis, wo sich das Tempel der Athena Lindia(300 vc) befindet. Vergessen Sie nicht, die alte Kirche im Dorfzentrum zu besuchen.
  • FESTUNGEN - In der ganze Insel,wo seit der Antike strategische Punkte sind, wurden Festungen und Schlößer gebaut. Sehenswert sind:Die mittelalterliche Festung Faraklou in Haraki, die von Monolithos, Asklipion und die Festung von Kritinia die von den venezianern als Schiffahrtsstützpunkt benützt wurde.

Natursehenswürdigkeiten

  • Das Tal der Schmetterlinde - Durch das Tal fließt der Pelekanosfluß.Sie können dort die schöne Landschaft und eine Vielzahl von seltenen Schmetterlingsarten bewundern. 
  • Die 7 Quellen - Dies ist ein großartiges Tal im Wald,wo 7 Quellen fließen.Es gibt dort auch ein Wassertunnel,den sie durchqueren können.Die Route ist sehr lustig. 
  • Prophet Elias - Es ist ein waldreicher Berg.Dort befindet sich die Hotelanlage Elafos(Hirsch) und Elafina(Hirschkuh) die von Italiener (1929-1932) gebaut wurde. 
  • Die Heilquellen von Kallithea - Die Anlage dort ist ein schönes architektonisches Werk der Italienern (1929).  Heute ist renoviert und zieht das interesse vieler Besucher. 
  • Filerimos - Dort sehen Sie das Kloster von Panajia,das ursprünglich von einem Mönch auf dem Gelänge der Akropolis von Ialyssos,gebaut wurde.Während der türkischen Besatzung wurde das Kloster zerstört und dann in der Ritterzeit wieder aufgebaut.  Sie werden dort zu Fuß den Passionsweg gehen können.Am Ende des Weges befindet sich ein 18m hohes Kreuz. 
  • Strände - Die östliche Seite der Insel hat wunderschöne Strände . Einige davon sind:  Die malerische Buchte von Kallithea, die Strände von Tsambika, Kalathos und der lange Strand von Südrhodos, der bis Prasonisi reicht,ein Paradies für Surfer.  Auf der Westseite ist der Strand von Monolithos sehr interessant. 
  • Kirchen und Klöster - Von besonderer Bedeutung sind: Die Kirche , Mariahimmelfahrt in Asklipio, die Klostern des Erzengel Michael(Tharri),Panajia Ipseni (Lardos),Paramythia(Afantou),Panajia Skiadeni (Skiadi)und die Panajia von Filerimos. 

In der Nähe der Räumlichkeiten

  • Unsere turistische Unterkünfte Paraktio, Alisahni und Petroto befinden sich in Südrhodos an der Küste von Kiotari.
  • In der nähe können Sie ,alles was Sie brauchen finden. Traditionelle Restaurants, Supermarket, Apotheke, medizinisches Zentrum, Autovermietung und vieles mehr. 
  • 4Km entfernt liegt das malerische Dorf Asklipio. Dort können Sie die alte Kirche, das Volkskundemuseum und die venezianische Festung besichtigen.

© Geschützte Inhalte - Alle Rechte vorbehalten